Was Ist Meine Ip Adresse

Ihre öffentliche IP-Adresse, Ihr Land und Ihren Internetanbieter können Sie mit dem Tool „meine IP-Adresse“ herausfinden. Was ist eine IP-Adresse? Was macht eine IP-Adresse? Hier herausfinden.

18.204.56.185

Ihre IP-Adresse

Was ist eine IP-Adresse?

IP-Adressen sind eindeutige Adressen, die mit dem Internet oder einem lokalen Netzwerk verbundene Geräte identifizieren. Es ist eine Art Zahlenfolge. Also, was genau ist das „Seil“? IP-Wort; besteht im Wesentlichen aus den Anfangsbuchstaben der Wörter Internet Protocol. Internetprotokoll; Es ist eine Sammlung von Regeln, die das Format von Daten regeln, die über das Internet oder ein lokales Netzwerk gesendet werden.

IP-Adressen; Es ist in zwei allgemeine und versteckte unterteilt. Wenn Sie sich beispielsweise von zu Hause aus mit dem Internet verbinden, hat Ihr Modem eine öffentliche IP, die jeder sehen kann, während Ihr Computer eine versteckte IP hat, die an Ihr Modem übertragen wird.

Durch Abfragen können Sie die IP-Adresse Ihres Computers und anderer Geräte erfahren. Natürlich als Ergebnis der IP-Adressabfrage; Sie können auch sehen, mit welchem ​​Internetdienstanbieter Sie verbunden sind und welches Netzwerk Sie verwenden. Es ist möglich, die IP-Adresse manuell abzufragen, andererseits gibt es dafür entwickelte Tools.

Was bedeutet IP-Adresse?

IP-Adressen bestimmen, von welchem ​​Gerät zu welchem ​​Gerät die Informationen im Netzwerk gehen. Es enthält den Ort der Daten und macht das Gerät für die Kommunikation zugänglich. Mit dem Internet verbundene Geräte, verschiedene Computer, Router und Websites müssen voneinander getrennt werden. Dies wird durch IP-Adressen erreicht und bildet ein grundlegendes Prinzip beim Betrieb des Internets.

Praktisch "was ist eine IP-Adresse?" Die Frage kann auch so beantwortet werden: IP; Es ist die Identifikationsnummer der mit dem Internet verbundenen Geräte. Jedes mit dem Internet verbundene Gerät; Computer, Telefon, Tablet haben eine IP. Somit können sie im Netzwerk voneinander getrennt werden und über IP miteinander kommunizieren. Eine IP-Adresse besteht aus einer Reihe von Zahlen, die durch Punkte getrennt sind. Während IPv4 die traditionelle IP-Struktur darstellt, repräsentiert IPv6 ein viel neueres IP-System. IPv4; Es ist auf die Anzahl der IP-Adressen von rund 4 Milliarden beschränkt, was für die heutigen Anforderungen völlig unzureichend ist. Aus diesem Grund wurden 8 IPv6-Sätze mit 4 Hexadezimalziffern entwickelt. Dieses IP-Verfahren bietet eine viel größere Anzahl von IP-Adressen.

In IPv4: Vier Ziffernsätze sind verfügbar. Jeder Satz kann Werte von 0 bis 255 annehmen. Daher alle IP-Adressen; Er reicht von 0.0.0.0 bis 255.255.255.255. Andere Adressen enthalten andere Kombinationen in diesem Bereich. Andererseits hat diese Adressstruktur in IPv6, das relativ neu ist, die folgende Form; 2400:1004:b061:41e4:74d7:f242:812c:fcfd.

Ein Netzwerk von Computern bei Internetdienstanbietern (Domain Name Servers - Domain Name Server (DNS)) verwaltet die Informationen darüber, welcher Domainname welcher IP-Adresse entspricht. Wenn also jemand den Domainnamen in den Webbrowser eingibt, leitet er diese Person an die richtigen Adressen weiter. Die Verarbeitung des Datenverkehrs im Internet ist direkt von diesen IP-Adressen abhängig.

Wie finde ich die IP-Adresse?

Eine der am häufigsten gestellten Fragen ist „Wie finde ich die IP-Adresse?“ Der einfachste Weg, die öffentliche IP-Adresse des Routers zu finden, ist „What’s my IP“ bei Google? Google beantwortet diese Frage ganz oben.

Das Finden der versteckten IP-Adresse hängt von der verwendeten Plattform ab:

im Browser

  • Das Tool „Was ist meine IP-Adresse“ auf der Website softmedal.com wird verwendet.
  • Mit diesem Tool können Sie ganz einfach Ihre öffentliche IP-Adresse herausfinden.

unter Windows

  • Die Eingabeaufforderung wird verwendet.
  • Geben Sie den Befehl „cmd“ in das Suchfeld ein.
  • Schreiben Sie in das angezeigte Feld „ipconfig“.

Auf MAC:

  • Gehen Sie zu den Systemeinstellungen.
  • Das Netzwerk wird ausgewählt und die IP-Informationen werden angezeigt.

auf dem iPhone

  • Gehe zu den Einstellungen.
  • WLAN ist ausgewählt.
  • Klicken Sie auf das "i" im Kreis neben dem Netzwerk, in dem Sie sich befinden.
  • Die IP-Adresse wird unter der Registerkarte DHCP angezeigt.

Auch wenn Sie die IP-Adresse einer anderen Person finden möchten; die einfachste unter den Alternativrouten; Es ist die Eingabeaufforderungsmethode auf Windows-Geräten.

  • Drücken Sie die „Enter“-Taste, nachdem Sie gleichzeitig die Tasten Windows und R gedrückt und den Befehl „cmd“ in das geöffnete Feld eingegeben haben.
  • Geben Sie auf dem angezeigten Befehlsbildschirm den Befehl „ping“ und die Adresse der Website ein, die Sie ansehen möchten, und drücken Sie dann die Taste „Enter“. Schließlich können Sie die IP-Adresse der Website erreichen, deren Adresse Sie geschrieben haben.

Wie frage ich IP ab?

Um den geografischen Standort der Adresse einer IP-Adresse zu ermitteln, können Sie das Verfahren „ip query“ verwenden. Ergebnis der Anfrage; gibt die relevante Stadt, Region, Postleitzahl, den Ländernamen, ISP und die Zeitzone an.

Es ist möglich, nur den Dienstanbieter und die Region aus der IP-Adresse zu erfahren, die als virtueller Adressort bezeichnet werden kann. Das heißt, die Heimatadresse kann anhand von IP-Codes nicht eindeutig gefunden werden. Anhand der IP-Adresse einer Seite lässt sich nur feststellen, aus welcher Region sie sich mit dem Internet verbindet; aber Sie können den genauen Ort nicht finden.

Es gibt viele Websites, auf denen Sie IP abfragen können. Das Tool „Was ist meine IP-Adresse“ auf Softmedal.com ist eines davon.

Wie ändere ich die IP-Adresse?

Eine weitere häufig gestellte Frage lautet: "Wie ändere ich die IP-Adresse?" ist die Frage. Dieser Vorgang kann auf 3 Arten durchgeführt werden.

1. Ändern Sie die IP mit dem Befehl in Windows

Drücken Sie die Starttaste.

  • Klicken Sie auf Ausführen.
  • Geben Sie den Befehl „cmd“ in das geöffnete Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Geben Sie „ipconfig / release“ in das sich öffnende Fenster ein und drücken Sie die Eingabetaste. (vorhandene IP-Konfiguration wird durch den Betrieb freigegeben).
  • Als Ergebnis des Vorgangs weist der DHCP-Server Ihrem Computer eine neue IP-Adresse zu.

2. IP-Änderung per Computer

Sie können Ihre IP-Adresse auf einem Computer auf verschiedene Arten ändern. Die gebräuchlichste Methode; Virtual Private Network (Virtual Private Network) ist VPN zu verwenden. VPN verschlüsselt die Internetverbindung und bietet Routing über einen Server an dem von Ihnen gewählten Standort. Geräte im Netzwerk sehen also die IP-Adresse des VPN-Servers, nicht Ihre echte IP-Adresse.

Die Verwendung eines VPN bietet Ihnen eine sichere Umgebung, insbesondere wenn Sie unterwegs sind, eine öffentliche Wi-Fi-Verbindung verwenden, remote arbeiten oder etwas Privatsphäre wünschen. Durch die Verwendung von VPN ist es auch möglich, auf Websites zuzugreifen, die in einigen Ländern für den Zugriff gesperrt sind. VPN gibt Ihnen Sicherheit und Privatsphäre.

So richten Sie ein VPN ein;

  • Melden Sie sich bei einem VPN-Anbieter Ihrer Wahl an und laden Sie die App herunter.
  • Öffnen Sie die App und wählen Sie einen Server in Ihrem eigenen Land aus.
  • Wenn Sie das VPN verwenden, um auf blockierte Websites zuzugreifen, stellen Sie sicher, dass das von Ihnen gewählte Land nicht blockiert ist.
  • Sie haben jetzt eine neue IP-Adresse.

3. IP-Änderung per Modem

Allgemeine IP-Typen; unterteilt in statisch und dynamisch. Statische IP ist immer fest und wird manuell vom Administrator eingetragen. Dynamische IP hingegen wird durch die Serversoftware geändert. Wenn die von Ihnen verwendete IP nicht statisch ist, haben Sie eine neue IP-Adresse, nachdem Sie das Modem ausgesteckt, einige Minuten gewartet und es wieder eingesteckt haben. Manchmal kann der ISP immer wieder dieselbe IP-Adresse vergeben. Je länger das Modem ausgesteckt bleibt, desto höher sind Ihre Chancen, eine neue IP zu erhalten. Dieser Vorgang funktioniert jedoch nicht, wenn Sie eine statische IP verwenden. Sie müssen Ihre IP manuell ändern.

Was ist ein IP-Konflikt?

IP-Adressen, die mit demselben Netzwerk verbunden sind, müssen eindeutig sein. Die Situation, in der Computer im selben Netzwerk mit derselben IP-Adresse identifiziert werden, wird als "IP-Konflikt" bezeichnet. Bei einem IP-Konflikt kann sich das Gerät nicht problemlos mit dem Internet verbinden. Es treten Probleme mit der Netzwerkverbindung auf. Diese Situation muss korrigiert werden. Das Verbinden verschiedener Geräte mit dem Netzwerk durch Tragen derselben IP-Adresse verursacht ein Problem, und dies erzeugt das Problem von IP-Konflikten. Bei einem Konflikt können die Geräte nicht im selben Netzwerk arbeiten und es wird eine Fehlermeldung empfangen. Der IP-Konflikt wird gelöst, indem das Modem zurückgesetzt oder die IP manuell neu zugewiesen wird. Geräte mit getrennten IP-Adressen funktionieren wieder problemlos.

Wenn es einen IP-Konflikt gibt, um das Problem zu lösen;

  • Sie können den Router aus- und einschalten.
  • Sie können den Netzwerkadapter deaktivieren und erneut aktivieren.
  • Sie können statische IP entfernen.
  • Sie können IPV6 deaktivieren.